Connexion
Télécharger

Die Erstürmung von Sebastopol

1 – Nach vieler Arbeit, Sturm und Kälte,
Hat Maria uns den Tag erwählt,
Wo wir ziehen und rufen so hoffnungsvoll
Durch die Tore der Feste Sebastopol.

2 – Und Sebastopol zu nehmen, hat gekostet viele Mühe,
Im Blut und Morast bis an die Knie,
Mit Arbeit beschäftigt, auf dem Rücken und Ranzen,
Das Winterquartier wohl in den Schanzen.

3 – Am achten September beim ersten Signal
Da greifen wir die Russen an,
Wir schrien, wir riefen : der Kaiser lebe hoch !
Hoch flattern die Fahnen auf Malakoff.

4 – Hoch flattert die Fahne, getrieben vom Wind,
Durchbohret von der Kugel der russischen Flint.
Die Kanonen die brüllten unter dem kleineren Geschütz,
Da stürzten die Russen wie Donner und Blitz.

5 – So mancher brave Kamerad
Der ist gesunken in das Grab,
Und als wir in die Stadt hinein marschiert,
Sechstausendfünfhundert sind wir blessiert.

6 – Und wir haben Sebastopol genommen ein,
Auch noch französisch muss es sein.
Mit unserem Blute und hoffnungsvoll
Haben wir eingenommen Sebastopol.

7 – Und Maria ist die Beschützerin,
Sie ist die Himmelskönigin,
Sie ist die Beschützerin auf ewigem Thron
Von unserem Kaiser Napoleon.

Ajouté à la base le 31 janvier 2023

Par : Daniel Muringer

Histoire du chant

Trouvable dans « Das Volkslied im Elsass », Joseph Lefftz, vol. 1, page 285

Collecté à Steinburg en 1934 (mélodie), et à Meistratzheim en 1880 pour le texte.

Collecte réalisée à nouveau par Daniel Muringer pour OLCA (Office pour la langue et les cultures d’Alsace), site Sàmmle

Application gratuite

Découvrez aussi

La Cavalerie Bourguignonne

Totus Tuus

Ô Ursule

Andre Madalen

Il pleut, il mouille

Die heilige Katharina

Gwin ar C’hallaoued

La bataille de Waterloo

Monsieur de Kergariou

Aki politi

Titre de la vidéo *
Description
Importez ou enregistrez votre vidéo *
Votre vidéo ne doit pas dépasser 100 Mo. Retouchez là si nécessaire.
Visibilité de la vidéo *

Vous souhaitez avoir accès à l'intégralité du contenu ? Soutenez Canto en vous abonnant

L’abonnement donne accès à la lecture des partitions à leur téléchargement en format PDF, au téléchargement des carnets de chants en PDF ainsi qu’à la lecture en mode hors ligne sur mobile et tablette.

Vous souhaitez avoir accès à l'intégralité du contenu ?

ou